Liebe-Lose-Gedichte.de


   
 
 
 Festtage
 Geburtstagsgedichte
 Hochzeitssprüche
 Adventskalender
 Heilige-drei-Könige
 Mozartjahr
Jahreszeiten
 Frühlingsmosaik
 Mailieder
 Sommerzauber
 Herbstgeflüster
 Stille Gedichte
 Wintermärchen
 Klassische Literatur
 Formen-Einführung
 I.  Altgriechische Formen
 II.  Italienische Formen
III.  Der neuere Jambus 
 IV: Spanische Formen
 V.  Die Serbischen Trochäen
 VI.  Asiatische Formen
 VII. Alliteration
 VIII.  Die altdeutschen Reimpaare
IX.  Die Nibelungenstrophe 
X.  Deutsche Lieder 
XI.  Emanuel Geibel 
 Service
 Kreativseiten
 Impressum


 
Liebe-Lose-Gedichte 
-  
Zwischen Griechenland und Internet
Kleine Einführung in die Dichtkunst - mit Textbeispielen klassischer Dichter

III. Der neuere Jambus 


 
 
König Richard II

Pomfret. Das Gefängnis in der Burg

(Auszug)

K.Richard tritt auf

Ich habe nachgedacht, wie ich der Welt
den Kerker, wo ich lebe, mag vergleichen:
Und sintemal die Welt so volkreich ist,
und hier ist keine Kreatur, als ich,
so kann ichs nicht , -- doch grübl ich es heraus!
Mein Hirn soll meines Geistes Weibchen sein,
mein Geist der Vater; diese zwei erzeugen
dann ein Geschlecht stets brütender Gedanken,
und die bevölkern diese klein Welt
voll Launen, wie die Leute dieser Welt:
Denn keiner ist zufrieden. Die bessre Art,
als geistliche Gedanken, sind vermengt
mit Zweifeln, und sie setzen selbst die Schrift
der Schrift entgegen.
Als:"Last die Kindlein zu mir kommen," und dann wieder:
"In Gottes Reich zu kommen ist so schwer,
als ein Kamel geht durch ein Nadelöhr:"
Die, so auf Ehrgeiz zielten, sinnen aus
Unglaubliches; mit diesen schwachen Nägeln
sich Bahn zu brechen durch die Kieselrippen
der harten Welt hier, dieser Kerkerwände;
und weils unmöglich, härmt ihr Stolz sie tot....
 
(William Shakespeare)
  
(Wackernagel, Gedichte, 1845)

Was uns bleibt






Copyright © 2006 by
Karin Rohner
Liebe-Lose-Gedichte.de

Geburtstag, Hochzeit, Liebe Gedichte,
 Liebevoll und lose Gereimtes, sowie ein Poetischer Rundgang durch die
Dichtkunst von Karin Rohner und Freunden

Formenlehre - Der neuere Jambus - Shakespeare

Reime und Reimlyrik Top1000