Liebe-Lose-Gedichte.de


   
 
 
 Festtage
 Geburtstagsgedichte
 Hochzeitssprüche
 Adventskalender
 Heilige-drei-Könige
 Mozartjahr
Jahreszeiten
 Frühlingsmosaik
 Mailieder
 Sommerzauber
 Herbstgeflüster
 Stille Gedichte
 Wintermärchen
 Klassische Literatur
 Formen-Einführung
 I.  Altgriechische Formen
 II.  Italienische Formen
III.  Der neuere Jambus 
 IV: Spanische Formen
 V.  Die Serbischen Trochäen
 VI.  Asiatische Formen
 VII. Alliteration
 VIII.  Die altdeutschen Reimpaare
IX.  Die Nibelungenstrophe 
X.  Deutsche Lieder 
XI.  Emanuel Geibel 
 Service
 Kreativseiten
 Impressum


 
Liebe-Lose-Gedichte 
-  
Zwischen Griechenland und Internet
Kleine Einführung in die Dichtkunst - mit Textbeispielen klassischer Dichter

I. Altgriechische Formen 


 Der Jambe

(A. W. Schlegel)


    Wie rasche Pfeile sandte mich Archilochos,
vermischt mit fremden Zeilen, doch im reinsten Maß,
im Rhythmenwechsel meldend seines Mutes Sturm.
Hoch trat und fest auf dein Kothurngang, Aeschylos;
großartigen Nachdruck schafften Doppellängen mir,
samt angeschwellten Wörterpomps Erhöhungen.
Fröhlicheren Festtanz lehrte mich Aristophanes,
labyrinthischeren, die verlarvte Schar anführend ihm;
hin gauk'l ich zierlich in der beflügelten Füßchen Eil.


(Wackernagel, Gedichte, 1845)

>> Hölderlin - Oden

 







Copyright © 2006 by
Karin Rohner
Liebe-Lose-Gedichte.de

Geburtstag, Hochzeit, Liebe Gedichte,
 Liebevoll und lose Gereimtes, sowie ein Poetischer Rundgang durch die
Dichtkunst von Karin Rohner und Freunden

Formenlehre - Jamben

Reime und Reimlyrik Top1000